Pflege-Hinweise

Pflegetipps für unsere Premium Terracotta Produkte aus Impruneta
 
Terracotta, ein alter Werkstoff, welcher schon in der Antike sehr beliebt war und es auch heute noch ist. Mit ein paar Tipps haben Sie ein Leben lang Freude an ihren Terracotta Produkten aus der weltweit bekanntesten „ Terracottastadt Impruneta“. Da unsere Produkte über Jahrhunderte per Hand und ohne Zusatz von Chemie hergestellt werden, empfehlen wir auch bei der Pflege auf Chemie zu verzichten und auf altbewährte Hausmittel zurückzugreifen.

Essigessenz für Kalkablagerungen, Moos und Grünspan
Schon nach kurzer Zeit kann es sein, dass sich weiße Kalkausblühungen auf den Produkten bemerkbar machen. Dies stellt keinen Mangel dar, sondern zeigt die Hochwertigkeit des Materials. Dies ist jedoch nicht von jedem gewünscht, kann jedoch sehr einfach beseitigt werden. Verteilen Sie mit einem Lappen auf der ausgeblühten Stelle großzügig ein Essigesenz Wassergemisch mit einem Mischverhältnis von 1 zu 4 (hierbei raten wir ihnen Gummihandschuhe zu tragen da sonst die Haut gereizt werden kann). Lassen Sie den Essigmischung kurz einwirken und bürsteln Sie die Stelle mit einer handelsüblichen, nicht zu harten Bürste. Danach mit klarem Wasser abspülen, damit der Essiggeruch schneller verfliegt. Sie können diese Anwendung beliebig oft wiederholen, es schadet den Gefäßen nicht.

Kartoffelwasser oder Kartoffelschalen
Omas Geheimtipp, jedoch nur bei kleineren Gefäßen geeignet. Stellen Sie das Pflanzgefäß in eine Wanne voll Kartoffelwasser und lassen dies ca. 1 Stunde einwirken. Hartnäckige Stellen können zusätzlich mit Kartoffelschalen abgerieben werden. Dannach mit einer Bürste nachschrubben und mit klarem Wasser abspülen und schon ist der Topf wie neu.

Hochdruckreiniger
Stark verschmutzte Terracotta Produkte können auch problemlos mit dem Hochdruckreiniger behandelt werden. Jedoch ist darauf zu achten, mit wenig Druck und genügend Abstand zu agieren. Nach dieser „Vorwäsche“ dann am besten mit einem der obigen Punkte behandeln.
 
Verwenden Sie niemals mit Chlor versetzte Reinigungsmittel. diese sind äußerst aggresiv und können Terracotta porös machen